Das deutsche Volk in Zeiten der "Antikultur"

Die deutsche Seele ist krank und anfällig, anfällig für die Krankheiten anderer Kulturen. Sie hat im Zusammenhang mit der sogenannten Aufarbeitung der Geschichte einen zwanghaften Hang zur „Antikultur“ entwickelt, der ihr die Möglichkeit zum Selbsterhalt nimmt.

Die Schulen haben in diesem Sinne den Heranwachsenden immer mehr das Heimatbewusstsein und sämtliche Besonderheiten unseres Volkes aberzogen. Die sogenannte Elite lebt der Jugend eine Scheinwelt vor, die keinen Platz mehr für die eigentliche deutsche Kultur und ihre echte Geschichte lässt.

An jeder Ecke ein Dönerladen, und überall amerikanische Fastfood-Restaurants! Zuhause wartet der Laptop oder der Computer, und in der Zwischenzeit erhält das Smartphone die virtuelle Welt.

In der gesamten Gesellschaft läuft die Anpassung an fremde Kulturen auf Hochtouren. „Verdummung“, Realitätsverlust und der Verlust der eigenen Identität sind die Grundlagen einer Kultur, die wehrlos und untertänig ist. Somit der perfekte Bürger für die Eliten dieser Welt. Wer nicht mehr eigenständig denkt, von der virtuellen Welt geprägt ist und keine eigenen Werte besitzt, kann wunderbar gesteuert werden, und wird selbst seine Vorfahren auf dem Altar der Geschichte opfern.

Somit ist sie ein willkommenes Opfer für die Kräfte, die schon seit langer Zeit die Strippen ziehen, und deren Marionetten in den Parlamenten sitzen.

Das einst so starke Deutschland! Das Land der Wölfe, hat sich auf die Knie begeben, um dem Gott des Geldes seine Seele auf dem europäischen Altar zu opfern. Es sagt sogar schon „Willkommen“ zu seinem eigenen Untergang, und hat ihm sämtliche Türen geöffnet!

Der Zusammenhalt eines einst stolzen Volkes ist begraben unter Bergen von Plastiktüten. Lasst uns endlich mal aufräumen und unseren Geist befreien.

Foto: Pixabay, Text A.H. 16.06.2020

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on vk

Wir freuen uns über Deinen Kommentar

Copyright „Unser Deutschland“ 2020

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen