Meine Gedanken zur Zeit....

Menschen sind nun mal unterschiedlich, das ist  ganz normal. Schwierige Situationen sind für jeden von uns immer eine Herausforderung, die uns jedesmal viel abfordern. Es gibt in unser aller Leben nicht immer nur Sonnenschein, und Krisen müssen von jedem von uns gemeistert werden, sei es beruflich, oder im familiären  Bereich.  

Jedoch ergeben sich langsam gesellschaftliche Probleme in unserer gesamten Bevölkerung, hervorgerufen durch die angebliche Corona-Krise. Wir mussten uns alle plötzlich einstellen auf viele Einschränkungen, Verbote, Reglementierungen unseres Verhaltens, und das Akzeptieren dieser fragwürdigen Maskenpflicht. Ergebnis…. die Angst geht in Deutschland um, die Gesellschaft ist gespalten, in willfährige, obrigkeitshörige Bürger. Dem gegenüber stehen Patrioten, die diesem Wahnsinn Herr werden wollen, und endlich ihr altes Leben wiederhaben möchten. Wir haben Aber sicher alle versucht uns einigermaßen mit der Situation zu arrangieren, jeder auf seine Art, mit seinem Verständnis, und seiner Möglichkeit der Akzeptanz.

Schon stand aber ein neuer Wahnsinn zur Entscheidung des EU Parlamentes an: die EU- Schuldenunion!

Unsere „Kanzlerin“, gefolgt von ihrem Finanzminister Olaf Scholz, und im Einklang mit der EU Präsidentin Ursula von der Leyen, hätte gerne ein Corona-Hilfspaket von 750 Milliarden geschnürt, um angebliche Schäden der Pandemie in der EU abfedern zu können. Besonders Italien, Spanien und Griechenland, ja die gesamten Südländer sollten massiv unterstützt werden, um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu bewältigen. Dagegen erhob sich massiver Widerstand von den „Sparsamen Vier“. Schweden, Finnland, Niederlande und Österreich sind nicht für bedingungslose Milliardengeschenke, sondern für Zahlungen, die an die Einhaltung von Gesetzen in den Empfänger-Ländern geknüpft sind. Es sind nämlich die Steuerzahler dieser vier Länder die belastet werden. Hauptschuldner allerdings wird in jedem Fall Deutschland, also der deutsche, dumme Michel. Wie das Geschachere ausgehen wird, das werden wir alle zu spüren bekommen, egal ob es zum Schluss 380/ 370 oder wie nun beschlossen, 390 Milliarden Euro Schulden sein werden.Das Füllhorn wird auf jeden Fall ausgeschüttet. Fest steht aber, dass Deutschland erneut die größte Last tragen wird….wie immer!

Nun steht die Frage im Raum, wie wird das zu bewältigen sein? Die deutschen Steuerzahler kämpfen schon jetzt mit anhaltender Kurzarbeit, Werksschließungen, Pleiten von Geschäften, Lokalen, und die Minus-Zinspolitik bringt den Bürger um sein Erspartes. Deutschlands Bürger tragen die höchste Abgabenlast der Welt, das Durchschnittseinkommen beträgt 1000€/Monat, eine bittere Wahrheit.

Wir Deutschen sind nicht so vermögend wie wir immer meinen, und uns die Politik dies uns stetig vermitteln möchte.

Im Jahr 2019 stellt der Welt Reichtums Report fest, dass der Medianwert (Mittelwert in USD) des

Vermögens eines jeden Bürgers folgender ist:

Deutschland 35.313.          auf Rang 21

Italien 91.889.                      auf Rang 20.      

Griechenland 40.946.         auf Rang 34                         

Spanien 95.360                    auf Rang 23

Und doch sind wir die höchsten Nettozahler für Europa.

Wichtig in diesem Zusammenhang ist auch zu erwähnen, dass deutsche Arbeitnehmer/innen am längsten arbeiten müssen. Das Renteneintrittsalter im Vergleich in Lebensjahren:

Deutschland        67 

Frankreich           62 

Spanien                65                Quelle: Bundeszentrale für Politik.Bildung Stand 30.01.20

Italien.                  65

Griechenland.     62

Eine wirkliche Kritik an dieser links-grünen Merkel-Politik und ihren Vorhaben ist in großen Teilen der Bevölkerung nicht wirklich zu spüren. Die deutsche Merkel-Jubel-Presse applaudiert im Gleichklang nach DDR-Manier. Der deutsche Michel soll bis auf’s Hemd von der Politik  geschröpft werden, ein ungeheuerlicher und gegen das eigene Volk gerichteter Vorgang. Für illegale in Deutschland lebende Ausländer ist genug Geld vorhanden, ja es werden sogar teilweise Häuser für sie gebaut, in denen ein deutscher Arbeitnehmer nie wohnen wird/soll. Das Rentenproblem wird nicht gelöst von der Politik in unserem Land, die Altersarmut steigt stetig, sichtbar an der immer größer werdenden Zahl von Ausgabestellen der Tafeln. Wie also soll es gehen? Wer übernimmt die Verantwortung für die milliardenschwere Schuldenlast?

Eine Lösung der EU-Geldbeschaffungsmaschine ist der Politik schon eingefallen: Eine Plastiksteuer soll uns in 2020 noch beglücken! Diese wird jedoch nicht die einzige Schröpfung der Bürger bleiben.

Mit großer Wahrscheinlichkeit müssen wir uns auf weitere, immer höher ansteigende Preise und Abgaben in verschiedenen Bereichen zukünftig einstellen, und das nicht nur in Deutschland, sondern ganz Europa. Wir werden es erleben, das EU-Parlament erweist sich  ja immer wieder als sehr ideenreich.

Und unsere Gesellschaft? Sie ist auch in diesen  Fragen sehr gespalten. Es gibt die Kritiker, die aber auch nach Lösungen suchen! Weiterhin die berufsmäßigen Nörgler, die dazu nicht bereit sind, und wahrscheinlich kaum die Intelligenz dazu besitzen. 

Dann noch die obrigkeitshörigen Bürger, die lieber den Kopf in den Sand stecken, frei nach dem Motto: „Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß“.Sie vertrauen blind dem (dummen) Spruch von Merkel: “ WIR SCHAFFEN DAS“. Leider scheint sie eher unsere Bürger zu „schaffen“, wenn nicht endlich etwas passiert.  

Große Skepsis ist nun angebracht, von nun an sollte man wirklich alles hinterfragen, was uns von Politik und Medien „dargeboten“ wird. Wann ist das Schmierentheater vorbei, wann fällt der Vorhang? 

Foto Pixabay, Stephanie 31.07.2020

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on vk

Wir freuen uns über Deinen Kommentar

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Copyright „Unser Deutschland“ 2020

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen