Bürgerkrieg in Europa?

T-Online titelt am 4.11.2017:

„Bundeswehr spielt Zerfall der Europäischen Union durch“

Deutsche Wirtschaftsnachrichten schrieb bereits 2015:

„Schweiz simuliert Zerfall der EU und erwartet Unruhen in Europa“

Freie Medien“ sprechen aber schon länger von bürgerkriegsähnlichen Zuständen und berichten von massiven Gewaltausbrüchen in europäischen Städten.

Auch wenn die „verharmlosende“ Nachrichtenlage in Deutschland kaum erkennen lässt, wie schlimm die Lage ist, bereitet man sich wohl bei den Verantwortlichen darauf  seit Jahren vor! Die Lage ist schon seit langem explosiver, als es den Anschein hat.

Am 18.12.2018  titelt „Die Welt„(online) daher:

„Europas latenter Bürgerkrieg“

Alle Probleme, die zu diesen Unruhen führen / führen könnten, sind hausgemacht und waren voraussehbar!

Wie sieht es zur Zeit aus?

Die wirtschaftliche Lage, nicht erst seit Corona, gibt ein düsteres Bild der Lage Europas wieder und die von der Regierung verordneten Freiheitseinschränkungen tragen auch nicht zur Befriedung bei.

Die Finanzpolitik der EU, die weiterhin andauernde sogenannte „Flüchtlingskrise“ und die Migrationspolitik als solche, heizen das Problem weiter an.

Die Schere zwischen arm und reich geht – im Sinne der stärker werdenden Liberalisierung der Märkte – immer mehr auf, und nicht nur die soziale Spaltung dauert an.

Dazu bereits 02.07.2014 |Die Welt:

>>Die Einkommensspanne zwischen Gering- und Topverdienern wird laut OECD bis 2060 deutlich größer werden<<

>>Hierzulande verdienten die zehn Prozent mit den höchsten Einkommen zuletzt mehr als dreimal so viel wie die untersten zehn Prozent der Verdiener. 2060 wird es fast fünfmal so viel sein<<

Die OECD erwartet, dass die Kluft zwischen Viel- und Geringverdienern langfristig größer wird. In wenigen Jahrzehnten könnten diese Verhältnisse in Deutschland sogar so unterschiedlich sein, wie man es in den USA heute sehen kann.

Die „besondere Förderung“ von sogenannten Flüchtlingen ist wohl ein weiterer Sargnagel für eine friedliche Koexistenz.

Die „Corona-Demos“ gegen die fragwürdigen Maßnahmen der deutschen „Regierung“ lassen hoffen, dass es noch friedliche Möglichkeiten gibt, das Schlimmste zu verhindern, zumindest erstmal unsere Freiheit zu verteidigen, und die innere Spaltung unseres Volkes zu überwinden.

Auf der parlamentarischen Ebene gibt es seit Jahren nur noch eine Partei, nämlich die, die sich bei allen aktuellen Problemen nicht als „Blockpartei“ verdingt, und das ist die Alternative für Deutschland (AfD).

Foto Pixabay, A.H. 02.08.2020

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on vk

Wir freuen uns über Deinen Kommentar

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Copyright „Unser Deutschland“ 2020

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen