Ich lebe in einer Kleinstadt südlich von Hamburg, umgeben von idyllischen Heidedörfern, kleineren Seen und fühle mich in meiner Heimat recht wohl. Seit Corona hat sich vieles verändert und ich bin doch sehr froh darüber, wie besorgt unsere Kanzlerin und ihre Minister sind, um uns Bürger zu beschützen. Zahlreiche Maßnahmen werden immer wieder mit großer Mühe und viel Zeitaufwand mit neuen Konzepten entwickelt. 

Natürlich schaffen wir das…Kurz notiert von Stephanie 04.03.2021

Neben den zahlreichen Aufgaben der Regierung eine schwierige und verantwortungsvolle Angelegenheit. Ziel ist es, die Pandemie mit ihren zu vielen Todesopfern zu beenden um das Virus zu beherrschen. Wenn wir Bürger uns nur an diese Vorgaben und Gesetze halten, dann sind die Inzidenzzahlen bald unter 35. So wie die Kanzlerin es zuletzt nach der Ministerkonferenz verkündete. Es liegt an uns Bürgern die Pandemie zu besiegen!

Neben den vielen Beschränkungen unseres Lebens vergesse ich nie, warum dies jetzt so sein muss. Es gibt eben keine Alternative. Auch wenn es zahlreiche Betriebsschließungen geben wird, so braucht sich niemand zu fürchten, die Regierung hat einen Milliarden schweren Rettungsschirm aufgespannt, der alle auffangen wird. Davon können wir überzeugt sein.

Die Kanzlerin und ihre Minister wissen genau was sie tun. Keiner wird wohl die politische Kompetenz anzweifeln. Die vielen Hygienevorschriften müssen unbedingt eingehalten werden, sonst schaffen wir es nicht. Ein wenig Sorge macht mir schon der große Verbrauch von Plastik. Ob als Trennwände beim Friseur, bei Banken, in Apotheken und vielen anderen Räumlichkeiten, wird es eine große Herausforderung sein, dieses zu entsorgen wenn die Pandemie gestoppt ist. Aber da verlasse ich mich ganz auf die Politik und die Erfahrungen der GRÜNEN, sie werden eine Lösung für dieses Problem finden. Wir sind doch in unsrem Land führend in der Müllentsorgung. Auch bei der Lösung dieser Problematik wird in der Politik gewissenhaft gearbeitet.

Heute habe ich eine Meldung in unserem hiesigen Wochenblatt gelesen, die mir meine Corona-Sorge ein wenig nimmt. In einem nahe gelegenen Waldstück wurde vor vielen Jahren ein sogenannter „Märchenwald“ eingerichtet. Erwachsene, Familien mit Kindern können dort einen schönen Spaziergang machen, sich an frischer Luft erholen, und die verschiedensten Märchen bestaunen. Diese lernen sie kennen in Form von Holzfiguren, die als Symbole dienen. Für Kinder eine großartige Anregung, und eine Möglichkeit, alte oder schon vergessene Märchen neu aufleben zu lassen.

Kürzlich war mit meinen Enkeln dort. Im Eingangsbereich dieses Areals stehen 4 Märchenfiguren die große Neugier erzeugen, diesen Wald zu besuchen. In Zeiten von Corona sind die AHA-Regeln  schwer zu kontrollieren. Darum hat die Gemeinde reagiert, und schnell diese Figuren mit Plastiksäcken verhüllt. Somit besteht nun keine Gefahr mehr für größere Menschenansammlungen, wenn diese davor verweilen. Das Virus kann sicher nicht unterscheiden, ob Mensch oder bunte Holzfigur. Unbemerkt könnte es ja auf den Menschen überspringen, wenn diese zu nah und eng davorstehen. Mein Dank gilt den Verantwortlichen, dass sie diese Gefahr rechtzeitig erkannt und gebannt haben. Eine effektive Maßnahme zu unserem Schutz!

Auch ich bin ein Freund von Holzfiguren und Holzmasken, darum befinden sich auch derartige Stücke  in meiner Wohnung. Ich habe natürlich ebenfalls reagiert und diese auch etwas verhüllt. Man weiß ja nie. Besser ist besser!

Darum bin ich immer wieder positiv überrascht, wie die Politik bis tief in die Gemeinden hinein bemüht ist uns Menschen zu schützen. Ich muss an die Aussage von 2015 unserer Kanzlerin denken:  „WIR SCHAFFEN DAS“. So wird es auch dieses Mal kommen. Wir müssen nur vertrauen!

Titelbild privat

Der von der Europäischen Kommission am 23. September 2020 vorgestellte Asyl- und Migrationspakt ebnet einer Politik der Massenmigration den Weg. Das wäre das Ende des europäischen Sozialstaats, der europäischen Nationen und der europäischen Kulturen.

Mehr Informationen bekommen Sie hier.

Wir freuen uns über Deinen Kommentar

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Teilen mit:

Gefällt mir:

Gefällt mir Wird geladen...
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen