Viele Menschen sind mit dem auf Zwangsgebühren aufgebauten Fernsehprogramm von ARD und ZDF nicht mehr einverstanden. Stellt der Zuschauer dann obendrein noch fest das nur einseitig berichtet wird, und die Sender ihrem Neutralitätsgebot nicht nachkommen, wird man sauer. So der Brief einer Zuschauerin an Anne Will, der uns übersandt wurde.

Was ich Ihnen immer schon einmal sagen wollte Frau Will. R.S. 08.11.2021. Titelbild Screenshot YouTube.

Guten Tag sehr geehrte Anne Will,

über einen langen Zeitraum hinweg war ich immer eine stetige und interessierte Zuschauerin Ihrer Sendung. Mit wechselnden Gästen gelang es Ihnen die verschiedensten Themen Ihrerseits gut recherchiert und moderiert zu diskutieren. Dieser Eindruck geht leider immer mehr verloren.

Genau wie der Mainstream bedienen Sie Klischees in einem leider offensichtlich populistischen Stil. Unter Journalismus verstehe ich und die meisten Bürger in unserem Land etwas anderes.

Seit der Corona – Pandemie versteht man Ihre Sendung nicht mehr als Realjournalismus, sondern als Einheitsbrei von Presse und der Politik. Bei den aktuellen politischen Themen sind in Ihrer Runde zu fast 100 % nur Politiker eingeladen, die dem Mainstream gleichgeschaltet sind. Diese Wahrnehmung vertrete nicht nur ich, sondern ist weit verbreitet. Journalismus heißt aufklären, Position beziehen, Widersprüche diskutieren und nicht die Politik der Altparteien windmühlenartig in die Welt zu tragen. Wahrer Journalismus deckt auf, kritisiert und – klagt an. Dies ist seit langem von Ihnen und in Ihren Sendungen nicht mehr erkennbar.

Auffällig seit Corona sind Ihre immer wieder kehrenden Gäste. Z.B. scheint Prof. Dr. Karl Lauterbach ein „Dauerkarte“ bei Ihnen zu haben. Als fast Allein-Erklärer der Corona Problematik erfüllt er schon fast den Status eines Popstars. Horror Szenarien verkündend schickt er seine Erkenntnisse immer wieder über den Bildschirm. Die meisten seiner gruseligen Fantasien sind zum Glück nicht eingetreten. Am Anfang der Pandemie 2020 sprach er sogar von bis zu erwartenden über hunterttausenden Toten… Eine unglaubliche Panikmache, die ihresgleichen suchte.

Eine Frage an Sie Frau Will: warum kommen in Ihren Sendungen nicht auch andere sehr bekannte Virologen und Epidemiologen zu Wort? Weltweit bekannt sind:

Sucharit Bhakdi – Prof. für. Medizinische Mikrobiologie
Der Arzt Wolfgang Wodarg
Stefan Hockertz, Prof. Dr. ser. nat. molekulare Immuntoxikologie
Clemens G.Arvay, österreichischer Sachbuchautor
Und: Mitglieder des CORONA Ausschusses, medial sehr bekannt

Um nur einige zu nennen. Warum laden Sie diese Experten nicht in Ihre Sendung ein und werden gehört? Eine Demokratie hat nicht nur wenige Stimmen, sondern lebt von unterschiedlichsten Meinungen und Diskussionen miteinander. Eine Demokratie muss das auch aushalten. Oder passt das nicht in die Strategie des Mainstreams? Also nicht in Ihre Sendung?

Am 07.11.21 ging es in Ihrer Runde um das zentrale Thema der „Ungeimpften“. Also generell um das Für und wider der Corona Impfstrategie. Vorrangig auch um das Pflegepersonal in Krankenhäusern, bes. auf den Intensivstationen, auch um das Pflegepersonal in Alten-und Pflegeheimen, ob diese geimpft sind oder nicht. Jedoch die „einfache“ Krankenschwester oder Altenpflegerin war nicht anwesend, wurde nicht gefragt. Der anwesende Ärztepräsident Prof. Frank Ulrich Montgomery sprach gar von der „Tyrannei der Ungeimpften“ Die Gefahr ausgehend von den Geimpften mit immer mehr Impfdurchbrüchen, wurde fast als normal dargestellt. Ihre Intervention als Moderatorin: Fehlanzeige…

Der eigentliche Skandal ist die verkorkste Gesundheitspolitik in unserem Land seit Jahrzehnten! Und der Grund, dass leider auch Menschen sterben, weil nicht genügend Fachpersonal vorhanden ist in fast sämtlichen medizinischen Bereichen.

Das Versagen der Politik unter der Kanzlerin Merkel hat diesen miserablen Zustand unseres Gesundheitswesens mit eklatantem Personalmangel zu verantworten. Jahrzehnte lang wurde dieses kaputt gespart, bzw. im großen Maßstab bundesweit privatisiert. Nur der Profit stand und steht immer im Vordergrund, das gehört zur Wahrheit. Welchem Ihrer Gäste stellten Sie einmal diese Frage? Fehlanzeige!

Ich bin überzeugt, es ist Ihnen nicht unbekannt:
– im Jahr 2020 wurden 20 Krankenhäuser in Deutschland geschlossen.
– seit Juli 2020 haben ca. 9000 Pflegekräfte in Kliniken und Seniorenheimen         bundesweit gekündigt!
– eine Abteilung in der Uniklinik Marburg hat komplett die Arbeit niedergelegt und gekündigt!

Von dieser Problematik hörte man in Ihren Sendungen nichts.

Ich möchte abschließend sagen, ich bedauere sehr, dass Sie nicht mehr Ihrem Berufskodex folgen, um uns Bürger und Zuschauer optimal und wahrheitsgetreu zu informieren.

Mich haben Sie als Zuschauerin verloren. Das wird Sie nicht groß kümmern, aber wer weiß wie viele folgen …

E. Gröppler

Bisherige Zuschauerin

Ungefragte GEZ-Zahlerin

Wir freuen uns über Deinen Kommentar

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Teilen mit: