Jeder bekommt es tagtäglich zu spüren, die Preise steigen. Sei es für Nahrungsmittel, oder für Energie. Gas, tanken…bald für viele Menschen nicht mehr finanzierbar? Gibt es eine Lösung?

Hans-Werner Sinn: So bekommen wir die Inflation und die Wirtschaft in den Griff. R.S. 20.09.2022, Titelbild Screenshot You Tube

Wahrscheinlich wird bald niemand mehr seinen Lebensunterhalt bestreiten können, wenn es mit der Politik so weitergeht. Nachzahlungen für Gas und Strom welche das Nettoeinkommen vieler übersteigt. Dies sind jedoch nicht die einzigen Kosten, sondern Lebensmittel, Miete, Versicherungen etc. sollen ebenfalls noch gezahlt werden. Auch der Arbeitsweg ist noch nicht eingerechnet. Stellt sich die berechtigte Frage, ob wir uns einen gemeinsamen Platz im Wald suchen sollten, an dem wir uns dann im Fall der Fälle treffen. Noch ist die Spitze des Eisberges noch nicht erreicht. Ein dystopisches Szenario am Ende dieses Weges ist abzusehen, wenn man der unsäglichen Politik unseres Wirtschaftsministers und Vizekanzlers Habeck tagtäglich folgt. Unsere Wirtschaft wird wissentlich an die Wand gefahren.

Die Industrie ist herzkrank geworden, diagnostiziert Deutschlands bekanntester Ökonom Hans-Werner Sinn in diesem interessanten Interview. Außerdem erklärt der frühere Ifo-Präsident, wie weit die Inflation noch steigen wird, wie weit die Europäische Zentralbank die Zinsen anheben muss und warum die geplanten Maßnahmen der Regierung gefährlich und inflationär sind.

Video von Mission money, 20.09.2022, Spieldauer 47:11 Min

Wir freuen uns über Deinen Kommentar

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Teilen mit: