Unser Deutschland

Werbung

Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland soll vor allen Dingen dem Bürger dienen, um die Grundstaatsprinzipien zu wahren. Aus diesem Grunde ist es im Auftrag der drei Besatzungsmächte vom Parlamentarischen Rat ausgearbeitet worden, wurde am 23 Mai verkündet, und trat am 25. Mai 1949 in Kraft.

Im Artikel 1 des Grundgesetzes heißt es: „Die Würde des Menschen ist unantastbar“. Oftmals muss sich der deutsche Bürger heute jedoch die Frage stellen, ob dies überhaupt in der Praxis noch von Bedeutung ist, oder zu einer Formalie, bzw. Floskel verkommen ist. 

Noch nie zuvor war der Bürger Deutschlands soweit in seinen Grundrechten eingeschränkt wie es momentan der Fall ist. Das Aushebeln von Gesetzen durch die Bundesregierung hat schwere politische, wirtschaftliche und soziale Folgen. Mittelfristig ist nicht abzusehen, inwieweit auch der Einzelne sein bisher gekanntes Leben ändern, und eklatante Einschränkungen hinnehmen muss.

Werbung

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Blogstatistik
  • 12.732 Besuche
Unser Archiv

Copyright „Unser Deutschland“ 2020

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen